Der Spezialchemie-Konzern LANXESS verleiht 2017 zum dritten Mal den internationalen Colored Concrete Works Award an Architekten, die moderne Architektur mit eingefärbtem Beton verwirklichen und die Schönheit und Ästhetik dieses besonderen Naturbaustoffs in den Mittelpunkt rücken.

Bis zum 10. März 2017 können sich Bauherren oder Architekten von bereits realisierten Bauprojekten aus aller Welt bewerben. Wichtigste Teilnahmebedingungen: Die Gebäude dürfen nicht älter als fünf Jahre sein und der eingesetzte Beton muss mit anorganischen Eisenoxid- oder Chromoxidpigmenten eingefärbt sein.

Die internationale Jury des Wettbewerbs setzt sich aus Architekten, Vertretern der Fachpresse sowie Pigment- und Marketingexperten des Geschäftsbereichs Inorganic Pigments (IPG) von LANXESS zusammen. Sie wählt aus den eingereichten Beiträgen das überzeugendste Projekt aus. Kriterien sind unter anderem Farbwahl, Funktionalität und Bedeutung des Gebäudes. Der Gewinner wird mit seinem Projekt international in den Fachmedien präsentiert, dazu zählt auch die mehrsprachige Veröffentlichung einer Case Study zu dem Gebäude.

Die Benachrichtigung der drei Erstplatzierten erfolgt Ende März 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preisverleihung findet am 17. Mai 2017 im LANXESS Büro Berlin statt.

Bewerbungsunterlagen

  • ColoredConcreteAward-Formular_for_Entry
  • ColoredConcreteAward-Entry

Please send the completed forms via mail to ColoredConcrete@lanxess.com or by regular mail to:

LANXESS Deutschland GmbH
Christoph Schmidt

Building R 54
Rheinuferstr. 7-9
47829 Krefeld-Uerdingen
Germany

Die bisherigen Gewinner

bild3

The Alp, JP.

Architect: Akihisa Hirata,

Ciutat de la Justícia, ES.

Architect: Sir David Chipperfield